+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Heißt es: "Gutes tun kann so einfach sein?" oder: "Gutes zu tun, kann so einfach sein" oder: "Gutes tun, kann so einfach sein."?

  1. #1
    Unregistriert Gast

    Standard Heißt es: "Gutes tun kann so einfach sein?" oder: "Gutes zu tun, kann so einfach sein" oder: "Gutes tun, kann so einfach sein."?

    Wie ich auf die Frage gestoßen bin:
    text

    Mit folgendem Nachschlagewerk versuchte ich dieser Frage auf den Grund zu gehen:
    Grammatik

    Ganz herzlichen Dank für diese Hilfe, ich tendiere dazu, kein Komma zu schreiben und auch den Infinitiv mit zu wegzulassen. Ist das korrekt?
    Geändert von Lars Bepler (11.11.2016 um 01:44 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    12.12.2015
    Ort
    - Gießen
    Beiträge
    189

    Standard Kommasetzung bei Infinitivgruppen

    Die Beantwortung Ihrer Frage ist Teil eines Forschungsprojekts zur Verständlichkeit von grammatischen Erklärungen. Da es sich bei Ihrer Frage um keinen den Sprachgebrauch betreffenden grammatischen Zweifelsfall handelt, sondern um eine Frage zur Rechtschreibung, wird hier auf unser auf Zweifelsfälle ausgerichtetes Antwortschema mit den Icons verzichtet. Wir möchten Sie dennoch bitten, unseren kurzen Fragebogen zur Bewertung unserer Antwort auszufüllen.

    Über Rechtschreibung kann man sich im amtlichen Regelwerk des Rats für deutsche Rechtschreibung informieren. Für Ihr Beispiel gilt bezüglich der Kommasetzung bei Infinitivgruppen Paragraph §75. In diesem werden für den Fall bestimmte Bedingungen für das Komma aufgestellt:
    1. Infinitivgruppen grenzt man mit einem Komma ab, wenn die Infinitivgruppe mit um, ohne, statt, anstatt, außer oder als eingeleitet ist:
      Beispiel: Es muss ruhig sein, um zu lernen.
    2. Infinitivgruppen grenzt man mit einem Komma ab, wenn die Infinitivgruppe von einem Substantiv abhängt:
      Beispiel: Der Student fasste den Plan, zu schwänzen.
    3. Infinitivgruppen grenzt man mit einem Komma ab, wenn die Infinitivgruppe von einem Korrelat oder einem Verweiswort abhängt:
      Beispiele:
      Der Student denkt nur daran, zu lernen. (Korrelat)
      Der Student liebt es, zu lernen. (Verweiswort)

    In Ihrem Fall ist keine dieser Bedingungen zutreffend. Ferner ist die Abgrenzung durch ein Komma bei „bloßen Infinitiven“ nicht notwendig; Gutes tun oder Gutes zu tun kann als solcher bezeichnet werden, da Substantiv und Verb hierbei eng miteinander verknüpft sind. Das Komma ist also in beiden Varianten, mit oder ohne zu, fakultativ.
    Umfrage zum Umgang mit dieser Antwort

    War diese Antwort hilfreich für Sie? Wie gehen Sie damit um?
    Helfen Sie unserem Forschungsteam von der Universität Gießen dabei herauszufinden, wie eine solche Grammatik benutzt wird, welche Erläuterungen interessant sind und wie Sie damit umgehen. Durch die Beantwortung unseres Fragebogens tragen Sie dazu bei, die Qualität unserer Antworten und die Qualität von Grammatiken zu verbessern!

    Umfrage öffnen

    Geändert von Lars Bepler (10.06.2017 um 21:28 Uhr)

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein