+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Ist das Subjekt der Infinitivgruppe hier zwingend "die aktuelle Phase"? Bis zur Mitte des Monats soll die aktuelle Phase weiterlaufen, um so weitere Verbesserungen zu treffen und Abläufe weiter anzugleichen.

  1. #1
    Registriert seit
    06.02.2018
    Beiträge
    1

    Standard Ist das Subjekt der Infinitivgruppe hier zwingend "die aktuelle Phase"? Bis zur Mitte des Monats soll die aktuelle Phase weiterlaufen, um so weitere Verbesserungen zu treffen und Abläufe weiter anzugleichen.

    Wie ich auf die Frage gestoßen bin:
    Beim Korrekturlesen eines PR-Textes

    Ich würde gerne wissen, ob sich das Subjekt einer Infinitivgruppe immer zwangsläufig aus dem übergeordneten Satz ableiten muss, hier also die aktuelle Phase die Verbesserungen trifft. Kann die Infinitivgruppe auch im Sinne von "damit man weitere Verbesserungen treffen und Abläufe angleichen kann" verstanden werden?

  2. #2

    Standard Subjekt in Infinitivkonstruktionen

    Die Beantwortung Ihrer Frage ist Teil eines Forschungsprojekts zur Verständlichkeit von grammatischen Erklärungen. Wir bitten Sie deshalb darum, im Anschluss an die Lektüre der Antwort die Tools zur Bewertung (Fragebogen, Sternchenfunktion, Antwortoption) zu nutzen.

    In Ihrer Frage geht es um die Bestimmung von Satzgliedern in Bezug auf Infinitivkonstruktionen eines Satzes. Hierbei möchten Sie die die Satzglieder auf einer zweiten Ebene identifizieren. Konkret möchten Sie wissen, ob in Ihrem Beispielsatz…

    Beispiel

    Bis zur Mitte des Monats soll die aktuelle Phase weiterlaufen, um so weitere Verbesserungen zu treffen und Abläufe weiter anzugleichen.

    …das Subjekt der Infinitivphrase…

    Beispiel

    um so weitere Verbesserungen zu treffen und Abläufe weiter anzugleichen

    zwangsläufig das Subjekt des übergeordneten Hauptsatzes sein müsse (die aktuelle Phase) oder auch als ein unpersönliches Indefinitpronomen („man“) verstanden werden könne.

    Sprachsystem


    Zunächst einmal ist bezüglich Ihrer Frage festzuhalten, dass Infinitivphrasen, die einen Nebensatz vertreten und ein eigenes Satzglied in Bezug den übergeordneten (Haupt-)Satz darstellen, formal syntaktisch subjektlos sind. Ihr Beispiel entspricht diesen Kriterien. In Bezug auf den übergeordneten Hauptsatz erfüllen die Infinitivphrasen (um so weitere Verbesserungen zu treffen und [um so] Abläufe weiter anzugleichen) die Satzgliedfunktion eines finalen Adverbials. „Weitere Verbesserungen“ und „Abläufe“ stellen die Akkusativobjekte zu den Prädikaten der Infinitivphrasen („zu treffen“ und „anzugleichen“) dar. Innerhalb dieser Infinitivphrasen ist dementsprechend formal kein Subjekt enthalten.

    Semantisch ist allerdings ein (logisches) Subjekt hinzuzudenken. Dieses ergibt sich häufig aus einem Bezugselement im übergeordneten Satz und kann durch eine Paraphrasierung identifiziert werden.

    Beispiel

    (I) Der Angestellte sagt dem Chef zu, den Bericht genau durchzulesen.
    (II) Der Angestellte sagt dem Chef zu, dass er (der Angestellte) den Bericht genau durchliest.

    Beispiel (II) stellt die Paraphrase dar. Das logische Subjekt muss dabei nicht immer wie im vorigen Beispiel das Subjekt des übergeordneten Hauptsatzes repräsentieren. Im Folgebeispiel ist das Akkusativobjekt des übergeordneten Satzes das logische Subjekt der Infinitivphrase.

    Beispiel

    (I) Der Chef bittet den Angestellten, den Bericht genau durchzulesen.
    (II) Der Chef bittet den Angestellten, dass er (der Angestellte) den Bericht genau durchliest.

    Ist ein Bezug auf eine Phrase im übergeordneten Satz nicht möglich oder nicht sinnvoll, „ist als Subjekt der Infinitivphrase das Indefinitpronomen man zu denken“ (vgl. Dudengrammatik §1323).

    Beispiel

    (I) Einen Solidaritätslauf vorzubereiten, bedeutet viel Arbeit.
    (II) Wenn man einen Solidaritätslauf vorbereiten will, bedeutet das viel Arbeit.

    In Ihrem Beispielsatz…

    Beispiel

    Bis zur Mitte des Monats soll die aktuelle Phase weiterlaufen, um so weitere Verbesserungen zu treffen und Abläufe weiter anzugleichen.

    …könnte das Subjekt des übergeordneten Hauptsatzes potentiell das logische Subjekt darstellen.

    Beispiel

    um so weitere Verbesserungen zu treffen und Abläufe weiter anzugleichen.
    damit die aktuelle Phase so weitere Verbesserungen treffen und Abläufe weiter angleichen kann
    .
    Die Paraphrase zeigt allerdings den fehlenden Sinn dieser Deutung. Eine Paraphrasierung mit dem Indefinitpronomen hingegen erweist sich als sinnvoll:

    Beispiel

    damit man so weitere Verbesserungen treffen und Abläufe weiter angleichen kann.


    Das logische Subjekt der von Ihnen formulierten Infinitivphrase ist ergo unbestimmt: Die gelungene Paraphrasierung mit dem Indefinitpronomen „man“ zeigt, dass es sich nicht um das Subjekt des übergeordneten Satzes handelt.
     

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. wie heißt es weiter nach: alle sind blöd, außer ich oder mir?
    Von bernd schwieger im Forum Fragen zur Grammatik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.01.2018, 10:10
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.09.2015, 13:43
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.08.2013, 10:03
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.08.2013, 14:57
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 12:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein