+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: heißt es: Trotzdem bestehe ich auf die Änderung. oder: Trotzdem bestehe ich auf der Änderung.

  1. #1

    Standard heißt es: Trotzdem bestehe ich auf die Änderung. oder: Trotzdem bestehe ich auf der Änderung.

    Wie ich auf die Frage gestoßen bin:
    Wegen dieser Änderung soll ich eine Unterschrift leisten.

    Mit folgendem Nachschlagewerk versuchte ich dieser Frage auf den Grund zu gehen:
    Duden, das Forum

  2. #2

    Standard Trotzem bestehe ich auf die/ der Änderung - bestehen auf + Kasus

    Ihre Frage bezieht sich darauf, welchen Kasus das Verb „bestehen“ in Kombination mit der Präposition „auf“ fordert. Der Beispielsatz zeigt zwei unterschiedliche Varianten:
    bestehen auf + Akkusativ: Trotzdem bestehe ich auf die Änderung.
    bestehen auf + Dativ: Trotzdem bestehe ich auf der Änderung.

    Im Folgenden soll nun aufgezeigt werden, wie die beiden Varianten zustande kommen und welche Variante möglicherweise zu bevorzugen ist.


    Sprachsystem


    In der deutschen Sprache existieren Präpositionen, welche auch zwei Kasus regieren (fordern) können, die sogenannten Wechselpräpositionen. Darunter fallen Präpositionen, wie beispielsweise in, an, auf, vor etc.
    Wechselpräpositionen können sowohl mit Dativ als auch mit Akkusativ stehen. Dies ist abhängig davon, ob eine Ortsangabe (durch den Dativ) oder eine Richtung (durch den Akkusativ) ausgedrückt werden soll:
    Dativ: Die Kinder spielen in dem Garten. Wo? In dem Garten
    Akkusativ: Die Kinder gehen in den Garten. Wohin? In den Garten
    Dativ: Die Katze sitzt auf dem Tisch.
    Akkusativ: Die Katze springt auf den Tisch.


    Diese Beispiele sollen aufzeigen, warum in dem Beispielsatz verschiedene Varianten zur Debatte stehen.
    Im speziellen Fall von „bestehen auf“ ist die Herleitung des Kasus über die Richtung oder die Ortsangabe schwer herzustellen, da hier von einer lokalen bzw. direktionalen Bedeutung abstrahiert wird. Die obigen Beispiele waren diesbezüglich eindeutig. Im Fall von „bestehen auf“ ist diese Bedeutungszuweisung problematisch.
    Es handelt sich bei „bestehen auf“ um ein Präfixverb. Das Verb „bestehen“ regiert den Akkusativ:
    Ich bestehe den Test.

    Die Präposition „auf“ hingegen kann sowohl den Dativ als auch den Akkusativ regieren. Es kann davon ausgegangen werden, dass das Partikelverb als Ganzes den Kasus fordert und nicht die Präposition oder das Vollverb maßgeblich ist.
     


    Sprachgebrauch



    Im Wörterbuch der sprachlichen Zweifelsfälle des Dudenverlags (Duden Bd. 9) wird darauf verwiesen, dass der Gebrauch des Dativs nach „bestehen auf“ in der Standardsprache häufiger vorkommt. Die Verwendung des Akkusativs hingegen ist zwar selten, aber prinzipiell möglich. Somit kann „bestehen auf“ sowohl mit Dativ als auch mit Akkusativ stehen. Wenn Sie den Dativ verwenden, sind Sie in der geschriebenen Standardsprache auf der sicheren Seite.

    Trotzdem bestehe ich auf der Änderung.
     

+ Antworten

Ähnliche Themen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein