+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Heißt es unser oder userem?

  1. #1
    Unregistriert Gast

    Standard Heißt es unser oder userem?

    Wie ich auf die Frage gestoßen bin:
    Geschäftsmail

    Ich habe das neue Zertifikat in unserem/unser Mutterhaus angefordert.

    Unserem hört sich ja richtig an, aber ist "Mutterhaus" nicht im Genitiv?

    Vielen Dank.

  2. #2

    Standard Rektion der Präposition 'in'

    Die Beantwortung Ihrer Frage ist Teil eines Forschungsprojekts zur Verständlichkeit von grammatischen Erklärungen. Wir bitten Sie deshalb darum, im Anschluss an die Lektüre der Antwort die Tools zur Bewertung (Fragebogen, Sternchenfunktion, Antwortoption) zu nutzen.

    Sprachsystem


    Ihre Frage betrifft den Kasus des Possessivpronomens unser im Beispiel Ich habe das neue Zertifikat in unserem/unser Mutterhaus angefordert. Wie Sie bereits richtig festgestellt haben, ist der Kasus des Possessivpronomens von dem Substantiv abhängig, auf das sich das Pronomen bezieht, in diesem Fall das Substantiv Mutterhaus. Es ist also zunächst die Frage zu klären, in welchem Kasus das Substantiv Mutterhaus steht.

    Der Kasus des Substantivs Mutterhaus ist abhängig von der Präposition in, denn Präpositionen besitzen die Eigenschaft, die nachfolgende Komponente hinsichtlich ihres Kasus zu bestimmen. Dieses Prinzip wird als Rektion bezeichnet. Die Präposition in zählt zu den sogenannten Wechselpräpositionen, die nach der Dudengrammatik den Dativ oder den Akkusativ regieren können. Mit der unterschiedlichen Kasusrektion geht gleichzeitig ein Bedeutungsunterschied einher: Während in + Akkusativ eine Richtung ausdrückt, beschreibt in + Dativ einen Ort. Dies soll an folgendem Beispielpaar verdeutlicht werden:

    Beispiel

    Der Teller steht in dem Schrank. [Dativ: Ort]
    Stell den Teller in den Schrank. [Akkusativ: Richtung]

    Da in Ihrem Beispiel eher die Lesart der Ortsangabe überwiegt, liegt die Kasusrektion des Dativs nahe. Dementsprechend steht sowohl das Substantiv Mutterhaus als auch das Possessivpronomen unser im Dativ. Ihr Beispielsatz lautet dementsprechend:
    Ich habe das neue Zertifikat in unserem Mutterhaus angefordert.

     


    Umfrage zum Umgang mit dieser Antwort

    War diese Antwort hilfreich für Sie? Wie gehen Sie damit um?
    Helfen Sie unserem Forschungsteam von der Universität Gießen dabei herauszufinden, wie eine solche Grammatik benutzt wird, welche Erläuterungen interessant sind und wie Sie damit umgehen. Durch die Beantwortung unseres Fragebogens tragen Sie dazu bei, die Qualität unserer Antworten und die Qualität von Grammatiken zu verbessern!

    Umfrage öffnen


+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.04.2018, 08:41
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.2017, 19:22
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.11.2014, 19:38
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.12.2012, 17:01
  5. Heißt es:Wir gratulieren zur Aufnahme in unser oder in unserem Team?
    Von Unregistriert im Forum Fragen zur Grammatik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 18:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein