+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Komma? "Erst war es erschreckend - dann toll und ich habe es sehr genossen." oder "Erst war es erschreckend - dann toll, und ich habe es sehr genossen." ?

  1. #1
    Unregistriert Gast

    Standard Komma? "Erst war es erschreckend - dann toll und ich habe es sehr genossen." oder "Erst war es erschreckend - dann toll, und ich habe es sehr genossen." ?

    Wie ich auf die Frage gestoßen bin:
    Ich habe dies in einer Karte geschrieben. Der Bindestrich ist schon da und fix. Muss ein Komma vors und (wei ganzer satz folgt) oder kann ich es auch weglassen? Danke!

    Mit folgendem Nachschlagewerk versuchte ich dieser Frage auf den Grund zu gehen:
    Duden

  2. #2
    Registriert seit
    12.12.2015
    Ort
    - Gießen
    Beiträge
    189

    Standard Kommasetzung bei der Reihung von selbstständigen Sätzen

    Die Beantwortung Ihrer Frage ist Teil eines Forschungsprojekts zur Verständlichkeit von grammatischen Erklärungen. Da es sich bei Ihrer Frage um keinen den Sprachgebrauch betreffenden grammatischen Zweifelsfall handelt, sondern um eine Frage zur Rechtschreibung, wird hier auf unser auf Zweifelsfälle ausgerichtetes Antwortschema mit den Icons verzichtet. Wir möchten Sie dennoch bitten, unseren kurzen Fragebogen zur Bewertung unserer Antwort auszufüllen.

    Über Rechtschreibung kann man sich im amtlichen Regelwerk des Rats für deutsche Rechtschreibung informieren. Für Ihr Beispiel gilt bezüglich der Kommasetzung bei der Reihung von selbstständigen Sätzen Paragraph § 73: „Bei der Reihung von selbständigen Sätzen, die durch und, oder, beziehungsweise/bzw., entweder – oder, nicht – noch oder durch weder – noch verbunden sind, kann man ein Komma setzen, um die Gliederung des Ganzsatzes deutlich zu machen.“

    In Ihrem Fall handelt es sich bei dem Satz vor und dem Satz nach dem und um selbstständige Sätze, da sie ebenso alleine stehen können und auch beide eine eigenständige Aussage besitzen:
    Selbstständige Sätze in Ihrem Beispiel
    Erst war es erschreckend – dann toll.
    Ich habe es sehr genossen.
    Daher trifft der zitierte Paragraph auf Ihren Fall vollständig zu. Sie können ein Komma setzen, z.B. wenn Sie die Abrenzung zu dem Nachtrag dann toll verdeutlichen möchten. Dieses Komma ist jedoch fakultativ.
    Erst war es erschreckend – dann toll(,) und ich habe es sehr genossen.
    Umfrage zum Umgang mit dieser Antwort

    War diese Antwort hilfreich für Sie? Wie gehen Sie damit um?
    Helfen Sie unserem Forschungsteam von der Universität Gießen dabei herauszufinden, wie eine solche Grammatik benutzt wird, welche Erläuterungen interessant sind und wie Sie damit umgehen. Durch die Beantwortung unseres Fragebogens tragen Sie dazu bei, die Qualität unserer Antworten und die Qualität von Grammatiken zu verbessern!

    Umfrage öffnen


  3. #3

    Standard Komma

    Grammatisch Begründung:

    Erst war es erschreckend, dann toll, und ich habe es sehr genossen. (unterschiedliche Subjekte)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Komma oder kein Komma?
    Von Unregistriert im Forum Fragen zur Grammatik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.03.2017, 21:31
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.03.2015, 06:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein