+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Wie vergleicht man sprachlich zwei Gegenstände (Personen, Umstände etc.)?

  1. #1
    Unregistriert Gast

    Standard Wie vergleicht man sprachlich zwei Gegenstände (Personen, Umstände etc.)?

    Wie ich auf die Frage gestoßen bin:
    Im Rahmen einer Unterrichtsstunde suchten wir Möglichkeiten, wie man sprachlich etwas vergleicht.

  2. #2
    Registriert seit
    12.12.2015
    Ort
    - Gießen
    Beiträge
    181

    Standard Möglichkeiten zum Ausdruck eines Vergleichs

    Die Beantwortung Ihrer Frage ist Teil eines Forschungsprojekts zur Verständlichkeit von grammatischen Erklärungen. Da es sich bei Ihrer Frage nicht um einen bestimmten grammatischen Zweifelsfall handelt, wird hier auf das auf Zweifelsfälle ausgerichtete Antwortschema mit den Icons verzichtet. Wir bitten Sie dennoch darum, im Anschluss an die Lektüre der Antwort die Tools zur Bewertung (Fragebogen, Sternchenfunktion, Antwortoption) zu nutzen.

    Ihre Frage betrifft die Möglichkeiten zum Ausdruck eines Vergleichs im Deutschen. Wenn man Personen, Gegenstände, etc. vergleicht, spielen insbesondere folgende grammatischen Bereiche eine wichtige Rolle:
    • Komparationsformen der Adjektive
    • Gradpartikel
    • Adjunktionen

    Der Positiv (z.B. groß, heiß, fleißig) wird zusammen mit der Adjunktion wie und Gradpartikeln wie z.B. genauso, so oder doppelt verwendet, um einen gleichen oder ungleichen Grad auszudrücken:
    Max ist genauso groß wie Maria.
    Hier ist es so heiß wie in der Sahara.
    Max ist doppelt so fleißig wie Maria.
    Der Komparativ (z.B. größer, heißer, fleißiger) wird zusammen mit der Adjunktion als und Gradpartikeln wie z.B. noch verwendet, um einen ungleichen Grad auszudrücken:
    Max ist größer als Maria.
    Hier ist es heißer als in der Sahara.
    Max ist noch fleißiger als Maria.
    Der Superlativ (z.B. größten, heißesten, fleißigsten) wird unter anderem zusammen mit am, einer Präpositionalgruppe mit von oder dem Genitiv verwendet, um den höchsten Grad auszudrücken:
    Max ist am größten.
    Der Juli war der heißeste Monat von allen.
    Max ist der fleißigste Schüler der Schule.
    Ferner kann der Superlativ gebraucht werden, um einen besonders hohen Grad auszudrücken; man spricht hierbei vom Elativ:
    Die Studierenden befinden sich in höchster Aufruhr.

    Im Rahmen dieses Forums betrachten wir es nicht als sinnvoll, über diese Anregungen in diese breite Thematik hinauszugehen. Für einen umfassenden Überblick zu weiteren Möglichkeiten des Vergleichs können Sie z.B. einen Blick in Duden Band 4 „Die Grammatik“ Artikel 503-507 werfen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2018, 09:05
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.07.2017, 21:22
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.08.2015, 23:44
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.06.2015, 09:23
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.01.2013, 17:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein