+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Heißt es ge-post-edited oder post-ge-edited? Mit Bindestrichen oder ohne?

  1. #1
    Unregistriert Gast

    Standard Heißt es ge-post-edited oder post-ge-edited? Mit Bindestrichen oder ohne?

    Wie ich auf die Frage gestoßen bin:
    Universitätskurs

    Ähnlich wie mit dem Verb staubsaugen: gestaubsaugt? Staubgesaugt?

  2. #2
    Registriert seit
    12.12.2015
    Ort
    - Gießen
    Beiträge
    189

    Standard Bildung des Partizips II bei komplexen Verben

    Die Beantwortung Ihrer Frage ist Teil eines Forschungsprojekts zur Verständlichkeit von grammatischen Erklärungen. Wir bitten Sie deshalb darum, im Anschluss an die Lektüre der Antwort die Tools zur Bewertung (Fragebogen, Sternchenfunktion, Antwortoption) zu nutzen.

    Sprachsystem

    Ihre Frage betrifft die Bildung des Partizips II bei komplexen Verben. Einfache Verben erhalten bei der Bildung des Partizips II, das z.B. für die Perfektbildung gebraucht wird, in der Regel die Zirkumfixe ge-…-en oder ge-…-et:
    Beispiel für die Bildung des Partizips II bei einfachen Verben
    Wir sind zum Essen geblieben und haben lange miteinander geredet.
    Es gibt jedoch zwei Arten komplexer Verben, bei denen die Bildung anders verläuft (siehe Duden Band 4 „Die Grammatik“, Eintrag 614): Bei Partikelverben, bei denen die Partikel vom Verbstamm im Satz trennbar ist, steht das ge- zwischen der Verbpartikel und dem Verbstamm:
    Beispiel für die Bildung des Partizips II bei Partikelverben (trennbare komplexe Verben)
    Ich lese ihm gern ein Buch vor, das ich ihm noch nie vorgelesen habe.
    Bei Präfixverben, bei denen das Präfix nicht vom Verbstamm im Satz trennbar ist, steht hingegen kein ge- innerhalb der Partizipform:
    Beispiel für die Bildung des Partizips II bei Präfixverben (untrennbare komplexe Verben)
    Ich übersetze ihm gern noch das Buch, das ich ihm noch nicht übersetzt habe.
    Es ist jedoch bereits bekannt, dass komplexe Verben (z.B. aus dem Englischen entlehnte wie downloaden, updaten oder jenes aus Ihrem Beispiel) existieren, die hinsichtlich der Trennbarkeit Schwankungen unterliegen. Je nach Verb kann eine der beiden Varianten dominieren; vergleichen Sie zu diesem Punkt bitte auch die bereits bestehenden Antworten zu diesem Thema:
    gedownloadet vs. downgeloadet
    gedownloadet vs downgeloadet und gestaubsaugt vs. Staub gesaugt
    Sie haben angegeben, dass Sie in einem Universitätskurs auf die Frage gestoßen sind, weshalb wir neben der anschließenden Darstellung von Daten aus dem Sprachgebrauch nicht weiter auf das Thema eingehen möchten. Wir empfehlen Ihnen stattdessen, diese Frage in Ihrem Kurs oder bei dessen Leitung anzusprechen sowie in einschlägiger Forschungsliteratur nachzulesen.
     


    Sprachgebrauch


    Bei einer Google-Recherche stellt sich heraus, dass ausschließlich die Varianten Post ge-edited (33 Ergebnisse) und Post ge-editet (5 Ergebnisse) belegt sind. Dabei folgt die erste Variante der Schreibung von Partizipien im Englischen mit -d, die zweite Variante der Schreibung von Partizipien im Deutschen mit -t. Aufgrund der bekannten Schwankungen und der vergleichsweise geringen Trefferzahlen lässt sich über Ihr Beispiel also noch keine Aussage treffen.

    Hinweis zu Googledaten:
    Die Sprachgebrauchsdaten werden in der Regel mit dem wissenschaftlich fundierten Recherchesystem des Instituts für deutsche Sprache Mannheim COSMAS II erhoben und durch Googlebefunde ergänzt. Die Googlesuche ist vor allem notwendig, wenn in der Textsammlung des IdS (DeReKo = Deutsches Referenzkorpus), obwohl diese inzwischen 24 Milliarden Wortformen umfasst, die gefragten Varianten nur relativ selten oder gar nicht vorkommen. Bei Google finden sich häufig deutlich mehr Treffer, die Zahlen sind aber aus den folgenden beiden Gründen mit Vorsicht zu genießen:

    1. Google unterscheidet nicht zwischen "echten" Sprachgebrauchstreffern und metasprachlichen Diskussionen. Die Frage zu downgeloadet/gedownloadet in unserem Forum bspw. ist auch ein Treffer bei Google. Insgesamt betrachtet machen die metasprachlichen Diskussionen aber in aller Regel den deutlich geringeren Anteil an den Gesamttreffern aus.

    2. Google bemüht sich um personalisierte und schnelle Suchergebnisse, die Treffergenauigkeit steht hier also nicht im Vordergrund. Dennoch - und deshalb wird hier trotz der genannten Einschränkungen auf Google zurückgegriffen - lassen sich doch Eindrücke über allgemeine Gebrauchstendenzen gewinnen.
     


    Umfrage zum Umgang mit dieser Antwort

    War diese Antwort hilfreich für Sie? Wie gehen Sie damit um?
    Helfen Sie unserem Forschungsteam von der Universität Gießen dabei herauszufinden, wie eine solche Grammatik benutzt wird, welche Erläuterungen interessant sind und wie Sie damit umgehen. Durch die Beantwortung unseres Fragebogens tragen Sie dazu bei, die Qualität unserer Antworten und die Qualität von Grammatiken zu verbessern!

    Umfrage öffnen


+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.10.2016, 15:09
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.07.2015, 14:59
  3. heißt es "ohne einer Tasse Kaffee" oder "ohne eine Tasse Kaffee"
    Von Unregistriert im Forum Fragen zur Grammatik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.07.2013, 16:31
  4. Heißt es "Ein Monat/Tag ohne Arbeit" oder "Einen Monat/Tag ohne Arbeit"?
    Von Unregistriert im Forum Fragen zur Grammatik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 10:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein