+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Kann auf das Verb 'zögern' die Konjunktion 'ob' folgen? Also: Er zögerte, ob er dies oder jenes tun sollte.

  1. #1
    Unregistriert Gast

    Standard Kann auf das Verb 'zögern' die Konjunktion 'ob' folgen? Also: Er zögerte, ob er dies oder jenes tun sollte.

    Wie ich auf die Frage gestoßen bin:
    Beim Lektorieren eines Textes

    Mit folgendem Nachschlagewerk versuchte ich dieser Frage auf den Grund zu gehen:
    Duden online, Duden Bd. 9

    Ganz intuitiv würde ich sagen, man müsste 'zögern' durch eine Formulierung wie 'er konnte sich nicht entscheiden', 'er fragte sich' ersetzen.

  2. #2

    Standard

    Die Beantwortung Ihrer Frage ist Teil eines Forschungsprojekts zur Verständlichkeit von grammatischen Erklärungen. Wir bitten Sie deshalb darum, im Anschluss an die Lektüre der Antwort die Tools zur Bewertung (Fragebogen, Sternchenfunktion, Antwortoption) zu nutzen.

    Sprachsystem


    Das Deutsche Universalwörterbuch des Duden (DUW) beschreibt die Bedeutung von zögern wie folgt: "mit einer Handlung od. Entscheidung unschlüssig warten, etw. hinausschieben, nicht sofort oder nur langsam beginnen". Ob beschreibt die Dudengrammatik als eine Subjunktion "zur Bildung vun Subjekt-, Objekt- und Attributsätzen; nach Ausdrücken der Unsicherheit, der Frage, des Zweifels". Auf der Basis der Bedeutungsbeschreibung des DUW kann man durchaus zögern als einen Ausdruck der Unsicherheit bezeichnen. Insofern spricht nichts gegen eine Verwendung von zögern mit einem durch ob eingeleiteten Objektsatz.
    Dass Sie dennoch zögern, liegt möglicherweise daran, dass zögern nicht immer mit direktem Objekt, sondern häufig ohne direktes Objekt verwendet wird. Das DUW macht diesbezüglich keine Angaben, die Beispiele des DUW belegen aber beide Varianten:

    Beispiel

    (1) mit der Antwort, mit der Abreise zögern
    (ohne direktes Objekt)

    Beispiel

    (2) er zögerte, den Hörer abzunehmen
    (mit direktem Objekt in Form einer Infinitivkonstruktion)

     


    Sprachgebrauch


    Eine google-Suche ergibt immerhin ca. 5000 Treffer für zögerte, ob. (Die Einschränkung ca. muss vorgenommen werden, weil vereinzelt auch Belege mit ob als Präposition vorkommen: (Heinrich der V. zögerte ob des Seitenwechels nicht lange). Die Verwendung von zögern mit durch ob eingeleitetem Objektsatz scheint für den Sprachgebrauch also unproblematisch zu sein, vgl. die folgenden Beispiele:

    Beispiel

    Ich zögerte, ob ich hinaufsteigen sollte.

    Beispiel

    Am Morgen dieses Tages fühlte sich Caesar unwohl und zögerte, ob er überhaupt in den Senat gehen sollte.

     


    Umfrage zum Umgang mit dieser Antwort

    War diese Antwort hilfreich für Sie? Wie gehen Sie damit um?
    Helfen Sie unserem Forschungsteam von der Universität Gießen dabei herauszufinden, wie eine solche Grammatik benutzt wird, welche Erläuterungen interessant sind und wie Sie damit umgehen. Durch die Beantwortung unseres Fragebogens tragen Sie dazu bei, die Qualität unserer Antworten und die Qualität von Grammatiken zu verbessern!

    Umfrage öffnen

    Geändert von Mathilde Hennig (01.08.2012 um 10:43 Uhr)

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein