+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: ... pro verkauftes Haus ... oder ...pro verkauftem Haus ...

  1. #1

    Standard ... pro verkauftes Haus ... oder ...pro verkauftem Haus ...

    Mit folgendem Nachschlagewerk versuchte ich dieser Frage auf den Grund zu gehen:
    Duden

    danke für eine schnelle Antwort

  2. #2

    Standard

    Die Beantwortung Ihrer Frage ist Teil eines Forschungsprojekts zur Verständlichkeit von grammatischen Erklärungen. Wir bitten Sie deshalb darum, im Anschluss an die Lektüre der Antwort die Tools zur Bewertung (Fragebogen, Sternchenfunktion, Antwortoption) zu nutzen.

    Sprachsystem


    Ihre Frage betrifft den Themenbereich 'Rektion von Präpositionen'. Präpositionen legen den Kasus der auf sie folgenden Nominalgruppe fest. Im vorliegenden Fall geht es also um die Frage, welchen Kasus die Präposition pro regiert, d.h. verlangt: Akkusativ (verkauftes Haus) oder Dativ (verkauftem Haus).
    In den einschlägigen Nachschlagewerken wird davon ausgegangen, dass der Akkusativ der bevorzugte Kasus ist: "Die ursprünglich lateinische Präposition pro regiert meistens den Akkusativ (pro großen Teller, pro neuen Mitarbeiter), manchmal auch den Dativ (pro großem Glas, pro neuem Mitarbeiter). Selten folgt nach pro ein Nominativ (pro neuer Benutzer, pro Beamter, pro Angelestellter - jeweils Maskulina)." (Dudengrammatik)
    Dass bereits diese Beschreibung der Dudengrammatik auf Schwankungen im Rektionsverhalten von pro hindeutet, ist nicht verwunderlich, weil solche Schwankungen bei vielen Präpositionen zu beobachten sind (vgl. die weiteren Fragen zum Thema 'Präposition' auf grammatikfragen.de). Das hängt damit zusammen, dass den einzelnen Präpositionen vom Sprachsystem her verschiedene Möglichkeiten offen stehen, sodass es eine Frage der Konventionalisierung ist, welcher Kasus bei welcher Präposition bevorzugt verwendet wird.
     


    Sprachgebrauch

    Wie bereits in den Ausführungen zum Sprachsystem angedeutet wurde, regelt der Sprachgebrauch das Rektionsverhalten einzelner Präpositionen. Dem Ausschnitt aus der Dudengrammatik konnten wir entnehmen, dass bei pro Schwankungen vorliegen mit einer tendenziellen Bevorzugung des Akkusativs.
    Eine Untersuchung der verschiedenen Möglichkeiten der Verbindung von pro und dem adjektivisch-attributiv verwendeten Partizip verkauft in Cosmas II (Recherchesystem des Instituts für Deutsche Sprache Mannheim) ergibt allerdings ein anderes Bild: Es überwiegt der Dativ. Insgesamt konnten 539 Dativbelege und 168 Akkusativbelege ermittelt werden. Die Belege verteilen sich wie folgt auf Substantivklassen:
    - (1) 270 Belege für verkauftem (= Dativ Maskulinum oder Neutrum)
    - (2) 269 Belege für verkaufter (= Dativ Femininum)
    - (3) 59 Belege für verkauftes (= Akkusativ Neutrum)
    - (4) 58 Belege für verkaufen (= Akkusativ Maskulinum)
    - (5) 51 Belege für verkaufte (= Akkusativ Femininum).
    Die folgenden Beispiele illustrieren diese Möglichkeiten:

    Beispiel

    (1) Weniger als einen Euro pro verkauftem Spiel.

    Beispiel

    (2) Zusätzlich fließen hier pro verkaufter Flasche 10 Cent direkt an die Vertretung der Arbeiter.

    Beispiel

    (3) Volkswagen sei auf 332 Euro pro verkauftes Auto gekommen.

    Beispiel

    (4) Die Unternehmen entrichten pro verkauften Quadratmeter Teppich vier Franken an die Stiftung.

    Beispiel

    (5) Pro verkaufte CD geht ein Franken an das Kinderhilfswerk Unicef.

     


    Umfrage zum Umgang mit dieser Antwort

    War diese Antwort hilfreich für Sie? Wie gehen Sie damit um?
    Helfen Sie unserem Forschungsteam von der Universität Gießen dabei herauszufinden, wie eine solche Grammatik benutzt wird, welche Erläuterungen interessant sind und wie Sie damit umgehen. Durch die Beantwortung unseres Fragebogens tragen Sie dazu bei, die Qualität unserer Antworten und die Qualität von Grammatiken zu verbessern!

    Umfrage öffnen

    Geändert von Mathilde Hennig (01.08.2012 um 11:44 Uhr)

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein