+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: wie lautet das satzglied im folgendem satz: Einige Stunden später erreichten wir total erschöpft das Tal, in dem unser Ziel, EINE ALTE TEMPELANLAGE, lag

  1. #1
    Unregistriert Gast

    Standard wie lautet das satzglied im folgendem satz: Einige Stunden später erreichten wir total erschöpft das Tal, in dem unser Ziel, EINE ALTE TEMPELANLAGE, lag

    Wie ich auf die Frage gestoßen bin:
    in einer deutscharbeit

    also ich weiß nur das "eine alte Tempelanlage" kein Akkusativobjekt ist denn das war falsch...

  2. #2

    Standard

    Da es sich bei einer Frage zur Satzgliedbestimmung um keinen den Sprachgebrauch betreffenden grammatischen Zweifelsfall handelt, wird hier auf unser auf Zweifelsfälle ausgerichtetes Antwortschema mit den Icons verzichtet. Wir möchten Sie dennoch bitten, unseren kurzen Fragebogen zur Bewertung unserer Antwort auszufüllen.

    Eine alte Tempelanlage ist eine Apposition, d.h. ein nominales Attribut zum Subjekt Ziel.
    Das bedeutet: Im Teilsatz in dem unser Ziel lag ist Ziel Subjekt. Eine alte Tempelanlage beschreibt näher, um was für ein Ziel es sich handelt. Solche Teile von Sätzen, die ein Satzglied näher charakterisieren, fasst man unter dem Oberbegriff 'Attribute' zusammen. Attribute, bei denen ein Substantiv wiederum durch ein Substantiv bzw. eine Nominalgruppe näher erläutert wird, nennt man 'Appositionen'. 'Akkusativobjekt' kommt als Lösung also in zweierlei Hinsicht nicht in Frage: Erstens ist es kein Akkusativ, sondern ein Nominativ (Appositionen richten sich im Kasus nach dem Bezugswort). Zweitens ist es kein Objekt, also eigenständiges Satzglied, sondern ein Gliedteil. In Bezug auf die Analyse des ganzen Satzes ist eine alte Tempelanlage als Gliedteil also Teil des Subjekts.

    Umfrage zum Umgang mit dieser Antwort

    War diese Antwort hilfreich für Sie? Wie gehen Sie damit um?
    Helfen Sie unserem Forschungsteam von der Universität Gießen dabei herauszufinden, wie eine solche Grammatik benutzt wird, welche Erläuterungen interessant sind und wie Sie damit umgehen. Durch die Beantwortung unseres Fragebogens tragen Sie dazu bei, die Qualität unserer Antworten und die Qualität von Grammatiken zu verbessern!

    Umfrage öffnen

    Geändert von Jacqueline Weiß (22.09.2015 um 10:25 Uhr)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 15:39
  2. Heißt es ''Nach gefühlten 1000 Stunden Schlaflosigkeit(..)''?
    Von Unregistriert im Forum Fragen zur Grammatik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 13:33
  3. Heißt es:Wir gratulieren zur Aufnahme in unser oder in unserem Team?
    Von Unregistriert im Forum Fragen zur Grammatik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 18:10
  4. Muss ich bei folgendem Satz "wird" oder "werden" verwenden?
    Von KaGoe im Forum Fragen zur Grammatik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 14:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein