+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: "Warum kommt er erst jetzt, es ist doch schon spät" Gehört hier am Ende ein Fragezeichen?

  1. #1

    Standard "Warum kommt er erst jetzt, es ist doch schon spät" Gehört hier am Ende ein Fragezeichen?

    Wie ich auf die Frage gestoßen bin:
    Zeitungstext

    Mit folgendem Nachschlagewerk versuchte ich dieser Frage auf den Grund zu gehen:
    Duden - Die Grammatik, 8. Aufl.

    Richtet sich das Satzzeichen bei zwei mit Komma verbundenen Hauptsätzen, von denen der erste ein Fragesatz und der zweite ein Aussagesatz ist, nach dem ersten oder dem zweiten Satz?

  2. #2

    Standard Zeichensetzung

    Da es sich bei einer Frage zur Rechtschreibung um keinen den Sprachgebrauch betreffenden grammatischen Zweifelsfall handelt, wird hier auf unser auf Zweifelsfälle ausgerichtetes Antwortschema mit den Icons verzichtet. Wir möchten Sie dennoch bitten, im Anschluss an die Lektüre der Antwort die Tools zur Bewertung (Fragebogen, Sternchenfunktion, Antwortoption) zu nutzen.

    In Ihrem Beispiel thematisieren Sie die Zeichensetzung. Von der Satzstruktur her beginnt Ihr Beispiel mit einem fragestellenden Hauptsatz, an den sich ein erneuter Hauptsatz anschließt, der inhaltlich aufzeigt, wodurch die Frage motiviert ist. Alternativ formuliert:
    Warum kommt er erst jetzt, wenn es doch schon so spät ist?
    Die Umformulierung enthält einen Nebensatz, wie man an der Verbletztstellung erkennen kann. Hier richtet sich das Satzzeichen nach der Frage, da der Nebensatz von dem Hauptsatz abhängt und somit rangniedriger ist. Der Nebensatz wird sozusagen ‚gezwungen‘, sich nach dem Hauptsatz zu richten.

    Im Unterschied dazu liegen in Ihrem Beispiel, wie zuvor bereits festgestellt, zwei gleichrangige Hauptsätze vor. Angesichts der Tatsache, dass es sich um Hauptsätze handelt, die eigenständig und nicht voneinander abhängig sind, können diese auch getrennt voneinander mit dem jeweils passenden Satzschlusszeichen stehen. Dies sähe wie folgt aus:
    Warum kommt er erst jetzt? Es ist doch schon spät.
    Eine klare Regel trifft auf Ihre mit Kommata verbundene Variante nicht zu. Jedoch schlägt das Amtliche Regelwerk in Paragraph 92 vor, Nachträge – wie in Ihrem Fall es ist doch schon spät – nicht durch ein Komma, sondern durch einen Gedankenstrich abzugrenzen.
    Warum kommt er erst jetzt – es ist doch schon spät.
    Der Gedankenstrich markiert an dieser Stelle die Überlegung, dass es doch schon spät sei, in der die Ursache der Frage begründet liegt. Diese Art der Interpunktion zeigt dem Leser die Zusammengehörigkeit der beiden Sätze an und separiert gleichzeitig die beiden Bedeutungseinheiten an sich. Das Satzschlusszeichen ist nach einem mit Gedankenstrich abgegrenzten Nachtrag eben von diesem abhängig. Zur Veranschaulichung noch einmal in umgekehrter Reihenfolge:
    Es ist doch schon spät – warum kommt er erst jetzt?
    Dementsprechend wäre die Verwendung eines Gedankenstrichs ratsam, um die ursächliche Überlegung der Frage zu unterstreichen.

    Umfrage zum Umgang mit dieser Antwort

    War diese Antwort hilfreich für Sie? Wie gehen Sie damit um?
    Helfen Sie unserem Forschungsteam von der Universität Gießen dabei herauszufinden, wie eine solche Grammatik benutzt wird, welche Erläuterungen interessant sind und wie Sie damit umgehen. Durch die Beantwortung unseres Fragebogens tragen Sie dazu bei, die Qualität unserer Antworten und die Qualität von Grammatiken zu verbessern!

    Umfrage öffnen

    Geändert von Ina von der Heiden (26.01.2019 um 13:05 Uhr)

  3. 29.01.2019 22:17

    Grund
    Zusammenhangslos

  4. 31.01.2019 20:01

    Grund
    Zusammenhangslos

  5. #3

    Standard Interpunktion

    "Warum kommt er erst jetzt, es ist doch schon spät"

    Warum kommt er erst jetzt? Es ist doch schon spät.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. "Ende dieses Jahres" oder "Ende diesen Jahres"?
    Von Nicki08 im Forum Fragen zur Grammatik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.04.2019, 18:42
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.10.2018, 11:19
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.02.2017, 16:41
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.05.2016, 11:16
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2015, 14:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein