+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Der Satz lautet: "Ob es auch morgen wieder Bilderbuchwetter gibt, wird Ihnen präsentiert von X."

  1. #1
    Unregistriert Gast

    Standard Der Satz lautet: "Ob es auch morgen wieder Bilderbuchwetter gibt, wird Ihnen präsentiert von X."

    Wie ich auf die Frage gestoßen bin:
    Fernsehwerbung

    Mehr vom Gefühl her, fiinde ich an diesem Satz etwas falsch. Ich kann es aber schwer begründen. Wenn nach dem Komma statt "wird Ihnen präsentiert von X" "sagt Ihnen X" stehen würde, wäre es ok. Oder auch "Das morgige Wetter wird Ihnen präsentiert von X". Ist das nur mein (falsches) Sprachgefühl?

  2. #2

    Standard Satzkonstruktion im Passiv

    Die Beantwortung Ihrer Frage ist Teil eines Forschungsprojekts zur Verständlichkeit von grammatischen Erklärungen. Wir bitten Sie deshalb darum, im Anschluss an die Lektüre der Antwort die Tools zur Bewertung (Fragebogen, Sternchenfunktion, Antwortoption) zu nutzen.

    Sprachsystem

    Ihnen kommt der Satz „Ob es auch morgen wieder Bilderbuchwetter geben wird, wird Ihnen präsentiert von X“ ungrammatisch vor. Ein möglicher Grund dafür, dass der Satz Sie irritiert, könnte sein, dass ein Satzglied in Form eines Nebensatzes realisiert ist. Die Passivkonstruktion könnte zusätzlich verwirrend wirken.

    Zur Entschlüsselung der Bestandteile wird der Satz zunächst im Aktiv betrachtet:
    X präsentiert Ihnen, ob es auch morgen wieder Bildbuchwetter gibt.
    Hierbei ist X das Subjekt, präsentiert das Prädikat, Ihnen das Dativobjekt und ob es auch morgen wieder Bilderbuchwetter gibt das Akkusativobjekt.
    Das Akkusativobjekt ist in diesem Satz durch einen Objektsatz realisiert, welcher durch die Konjunktion ob eingeleitet wird.
    Dass es sich um ein Akkusativobjekt handelt, wird deutlich, wenn man den Nebensatz durch eine Nominalgruppe ersetzt:
    X präsentiert Ihnen das morgige Wetter.
    Bildet man das Passiv, ist zu beachten, dass sich die Satzgliedfunktionen der Wortgruppen ändern.
    Das Subjekt kann im Passivsatz weggelassen werden. Soll es im Satz noch vorkommen, wird es zu einer Präpositionalgruppe mit „von“.
    Das Akkusativobjekt aus dem Aktivsatz wird im Passivsatz zum neuen Subjekt.
    Gibt es weitere Satzglieder, bleiben diese im Passivsatz unverändert enthalten.
    Das Prädikat wird im Vorgangspassiv, welches hier vorliegt, um das Hilfsverb „werden“ ergänzt. Das Vollverb steht im Partizip II.
    Aktiv: Der Schüler (Subjekt) vergisst den Regenschirm (Akkusativobjekt).
    Passiv: Der Regenschirm (Subjekt) wird (vom Schüler) vergessen.
    Auf Ihren Beispielsatz bezogen bedeutet das:
    X ist im Aktivsatz das Subjekt. Es kann im Passiv also wegfallen oder zu einer Präpositionalgruppe mit „von“ werden.
    Das Akkusativobjekt aus dem Aktivsatz wird im Passivsatz zum neuen Subjekt. Das neue Subjekt lautet also ob es auch morgen wieder Bilderbuchwetter gibt. Somit ist in Ihrem Beispiel das Subjekt durch einen Nebensatz realisiert.
    Das Dativobjekt Ihnen bleibt im Satz unverändert enthalten.
    Im Passiv lautet der Satz somit:
    Von X wird Ihnen präsentiert, ob es auch morgen wieder Bildbuchwetter gibt.
    Die Satzglieder sind in der Klammerstruktur von deutschen Sätzen umstellbar. Üblicherweise, oder auch um dieses in den Fokus zu stellen, steht das Subjekt am Beginn des Satzes:
    Ob es auch morgen wieder Bilderbuchwetter gibt, wird Ihnen präsentiert von X.
     

    Fazit
    Dass der Satz von einem Nebensatz eingeleitet wird, welcher das Subjekt ist, kann irritierend wirken. Doch stellt man den Satz um oder bildet das Aktiv, wird deutlich, dass die Konstruktion nicht ungrammatisch ist.

    Umfrage zum Umgang mit dieser Antwort

    War diese Antwort hilfreich für Sie? Wie gehen Sie damit um?
    Helfen Sie unserem Forschungsteam von der Universität Gießen dabei herauszufinden, wie eine solche Grammatik benutzt wird, welche Erläuterungen interessant sind und wie Sie damit umgehen. Durch die Beantwortung unseres Fragebogens tragen Sie dazu bei, die Qualität unserer Antworten und die Qualität von Grammatiken zu verbessern!

    Umfrage öffnen


  3. #3

    Standard Subjektsatz

    Es gibt bei der Grammatik kein Sprachgefühl, und die Erklärung ist falsch.


    "Ob es auch morgen wieder Bilderbuchwetter gibt, wird Ihnen präsentiert von X."

    "Ob es auch morgen wieder Bilderbuchwetter gibt, wird Ihnen verraten von X."


    Ob es auch morgen wieder Bilderbuchwetter gibt, > Subjekt (Wer oder was wird Ihnen verraten?)
    wird > Prädikat 1. Teil
    Ihnen > Dativobjekt (Wem?)
    verraten > Prädikat 2. Teil
    von X. > Präpositionalobjekt (Von wem?)

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein