+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Heißt es "Ich kenne keinen Menschen, der eine größere Tapferkeistmedaille verdiente hätte WIE du (oder ALS du)."?

  1. #1
    Unregistriert Gast

    Standard Heißt es "Ich kenne keinen Menschen, der eine größere Tapferkeistmedaille verdiente hätte WIE du (oder ALS du)."?

     

  2. #2

    Standard Heißt es "größer als" oder "größer wie"?

    Die Beantwortung Ihrer Frage ist Teil eines Forschungsprojekts zur Verständlichkeit von grammatischen Erklärungen. Wir bitten Sie deshalb darum, im Anschluss an die Lektüre der Antwort die Tools zur Bewertung (Fragebogen, Sternchenfunktion, Antwortoption) zu nutzen.

    Sprachsystem

    In Ihrem Satz wird ein Vergleich vollzogen und zwar wird der Angesprochene (du) mit jedem einzelnen anderen Menschen dahin gehend verglichen, wer die größere Tapferkeitsmedaille verdient. Das Ergebnis dieses Vergleichs ist, dass aus Ihrer Sicht niemand eine so große Tapferkeitsmedaille verdient wie der Angesprochene, d. h. der Angesprochene unterscheidet sich diesbezüglich von den anderen Menschen. Deshalb steht in Ihrem Satz das Adjektiv groß im Komparativ, also der Form, die den ungleichen Grad ausdrückt. Zu erkennen ist sie ist an der Endung –er, an die sich noch eine Flexionsendung anschließen kann (größ-er-e). Wenn in einer Vergleichskonstruktion ein Komparativ steht, dann wird standardsprachlich das Wörtchen als verwendet, z. B. Fritz ist größer als Lotte, Holz ist härter als Kork oder auch Holz ist ein härterer Stoff als Kork (vgl. Dudengrammatik, S. 372).

    Wie steht dagegen in Verbindung mit dem Positiv, also der Grundform des Adjektivs, um Gleichheit anzuzeigen, z. B. das Pferd ist weiß wie Schnee, Fritz ist genauso groß wie Lotte.
     


    Sprachvariation

    Die im Bereich Sprachsystem aufgeführten „Regeln“ gelten jedoch nicht unbedingt für die gesamte deutsche Sprache, sondern, wie bereits angedeutet, zunächst einmal für die deutsche Standardsprache, die in Schulen gelehrt wird und die sich z. B. in überregionalen Tageszeitungen wiederfindet. Die Standardsprache ist aber nur eine Varietät des Deutschen – daneben gibt es noch zahlreiche andere Varietäten, die ihre jeweils eigenen Regeln haben. Was also in der Standardsprache nicht anerkannt ist (und z. B. in einem Schulaufsatz rot angestrichen wird), kann in anderen Varietäten sehr wohl üblich und richtig sein. So ist z. B. die Verwendung von wie mit dem Komparativ in Vergleichskonstruktionen (Fritz ist größer wie Lotte) in der Umgangssprache und in einigen Regionen Deutschlands weitverbreitet. Wenn also zwei Sprecher dieselbe Varietät sprechen und diese der Situation angemessen ist, wird sich unter Umständen keiner der beiden an einem Satz wie Ich kenne keinen Menschen, der eine größere Tapferkeitsmedaille verdient hätte wie du stören.
     


    Umfrage zum Umgang mit dieser Antwort

    War diese Antwort hilfreich für Sie? Wie gehen Sie damit um?
    Helfen Sie unserem Forschungsteam von der Universität Gießen dabei herauszufinden, wie eine solche Grammatik benutzt wird, welche Erläuterungen interessant sind und wie Sie damit umgehen. Durch die Beantwortung unseres Fragebogens tragen Sie dazu bei, die Qualität unserer Antworten und die Qualität von Grammatiken zu verbessern!

    Umfrage öffnen


+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein