+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Gibt es eine korrekte Verkleinerungsform von ,,Zoo'' und wenn es diese gibt, wie lautet sie?

  1. #1

    Standard Gibt es eine korrekte Verkleinerungsform von ,,Zoo'' und wenn es diese gibt, wie lautet sie?

    Es geht in meinem Anliegen um die Ableitungen von Wörtern mit Doppelvokalen und wie sich die Doppelvokale dabei verändern.
    Das mir vorliegende Schulbuch sagt dazu, dass bei einer Veränderung des Doppelvokals dieser zu einem einfachen Umlaut wird, z.B. Boot --> Bötchen, Saal --> Säle.
    Entsprechend wird aus Paar --> Pärchen, aber aus Beere --> Beerchen.

    Eine Person wollte daraufhin wissen, ob die Verkleinerungsform von Zoo --> ,,Zöchen'' lauten müsse. Ich habe dies verneint, war mir in diesem Moment aber selbst nicht vollkommen sicher. Meine Vermutung war, dass man am ehesten ,,Zoochen'' sagen müsste, allerdings konnte ich im Internet meine Einschätzung bisher nicht bestätigen. Die dort von mir bisher am häufigsten gefundene Form war ,,Zööchen'', die aber wohl falsch sein müsste, da meines Wissens eine Verdoppelung von Umlautgraphemen grundsätzlich ausgeschlossen ist.
    Geändert von Lars Bepler (03.05.2017 um 02:02 Uhr)

  2. 03.05.2017 01:50


  3. #2

    Standard Derivation von Substantiven mit Verdoppelung von Vokalgraphemen zum Diminutiv

    Die Beantwortung Ihrer Frage ist Teil eines Forschungsprojekts zur Verständlichkeit von grammatischen Erklärungen. Wir bitten Sie deshalb darum, im Anschluss an die Lektüre der Antwort die Tools zur Bewertung (Fragebogen, Sternchenfunktion, Antwortoption) zu nutzen.

    Sprachsystem

    Ihre Frage betrifft die Derivation von Substantiven mit Verdoppelung von Vokalgraphemen zum Diminutiv. Die Verkleinerungsform (Diminutiv) entsteht, wie Sie bereits korrekt formuliert haben, durch Ableitung (Derivation), genauer gesagt durch Suffixderivation, da Suffixe wie -chen oder -lein an das Substantiv angeschlossen werden:

    Fensterchen
    Büchlein
    Eine Besonderheit entsteht nun, wenn der Wortstamm die Verdopplung von Vokalgraphemen enthält wie z.B. Paar, Boot oder Zoo. Der Duden Band 4 „Die Grammatik“ hält zum einen fest, dass eine Verdopplung von Umlautgraphemen grundsätzlich ausgeschlossen sei:
    *Päärchen
    *Böötchen
    *Zööchen
    Dementsprechend bestehen zwei Möglichkeiten, nämlich dass der Doppelvokal bestehen bleibt oder an seiner Stelle (falls möglich) ein Umlaut tritt:
    Kaffeechen
    Pärchen
    Bootchen/Bötchen
    Zum anderen erläutert die Grammatik, dass Grundstammform und Derivationsstammform sowohl identisch sein können (malen und Maler) als auch durch Umlaut und/oder e-Tilgung unterschiedlich und führen als Beispiele auf:
    Maus und Mäuschen
    Hase und Häschen
    Eine grundsätzliche Regel besteht folglich für diesen speziellen Fall der Derivation nicht und es können sowohl Umlaute auftreten als auch identische Stammformen. Einige Formen sind bereits konventionalisiert (Pärchen, Jungchen), weshalb sie sich für einen Vergleich nicht anbieten. Die Vermutung liegt jedoch nahe, dass sich Sprecher des Deutschen bei nicht konventionalisierten Formen wie Zoochen oder Zöchen an Analogien orientieren.

    Aus dem Grund möchten wir uns im konkreten Beispiel eines nicht konventionalisierten Wortes Bootchen/Bötchen nochmal den Sprachgebrauch anschauen. Zu Zoochen und Zöchen gibt es keine Treffer im Korpus und auch die Google-Ergebnisse sind nicht authentisch, sondern beziehen sich auf das metasprachliche Problem oder auf Eigennamen, weshalb wir vergleichend auf Bootchen/Bötchen ausweichen.
     


    Sprachgebrauch

    Die Analyse des Sprachgebrauchs anhand des Korpus COSMAS II vom Institut für deutsche Sprache in Mannheim zeigt folgendes Verhältnis:
    Bootchen: 39 Treffer
    Bötchen: 369 Treffer
    Die Suche nach Verkleinerungsformen wie jene von Boot Bootchen und Bötchen bestätigt, dass bei der Wortbildung des Diminutivs mit Verdopplung von Vokalgraphemen beide Varianten auftreten, wobei die Variante mit dem Umlaut überwiegt. Beim Fall Zoo könnte zusätzlich eine Rolle spielen, dass sich zwischen Suffix und geschriebenem Doppelvokal kein Konsonant befindet bzw. die Silbe bei Zoo offen und bei Boot geschlossen ist. Boot und Zoo müssen sich also grundsätzlich nicht deckungsgleich hinsichtlich der Verkleinerungsform verhalten.
     

    Umfrage zum Umgang mit dieser Antwort

    War diese Antwort hilfreich für Sie? Wie gehen Sie damit um?
    Helfen Sie unserem Forschungsteam von der Universität Gießen dabei herauszufinden, wie eine solche Grammatik benutzt wird, welche Erläuterungen interessant sind und wie Sie damit umgehen. Durch die Beantwortung unseres Fragebogens tragen Sie dazu bei, die Qualität unserer Antworten und die Qualität von Grammatiken zu verbessern!

    Umfrage öffnen

    Geändert von Lars Bepler (10.06.2017 um 21:13 Uhr)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.11.2013, 14:16
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.01.2013, 17:22
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2012, 08:31
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 11:06
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.03.2011, 21:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein