+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Aussagesatz oder Imperativ?

  1. #1
    Unregistriert Gast

    Standard Aussagesatz oder Imperativ?

    Mit folgendem Nachschlagewerk versuchte ich dieser Frage auf den Grund zu gehen:
    duden

    Beispiel:
    Sollten Sie verhindert sein, rufen Sie bitte an oder schreiben Sie eine Mail.
    Eigentlich müsste das zweite "Sie" gestrichen werden,
    vgl.
    Sollten Sie verhindert sein, müssen Sie anrufen oder eine Mail schreiben.
    Solltest du verhindert sein, rufst du bitte an oder schreibst eine Mail.
    Wo finde ich die passende Regel dazu?
    Besten Dank
    Jutta Kühn

  2. #2

    Standard Ellipse in zwei koordinierten Hauptsätzen

    Die Beantwortung Ihrer Frage ist Teil eines Forschungsprojekts zur Verständlichkeit von grammatischen Erklärungen. Wir bitten Sie deshalb darum, im Anschluss an die Lektüre der Antwort die Tools zur Bewertung (Fragebogen, Sternchenfunktion, Antwortoption) zu nutzen.

    Sprachsystem

    In Ihrer Frage thematisieren Sie, inwieweit das Subjekt in zwei koordinierten Hauptsätzen realisiert werden muss. Bevor wir die von Ihnen genannten Beispiele analysieren, folgen zunächst einige Erläuterungen zur Koordination zweier Sätze. Darunter ist zunächst eine Verknüpfung zweier Hauptsätze zu verstehen, welche beispielsweise durch und oder andere Konjunktionen erfolgen kann:
    Hauptsatz 1: Peter spielt Ball.
    Hauptsatz 2: Peter liest ein Buch.
    Zwei koordinierte Hauptsätze: Peter spielt Ball und Peter liest ein Buch.
    Nun ist das Subjekt in diesem Beispiel in beiden Fällen Peter. Infolgedessen kann auf eine doppelte Nennung des Subjektes in diesem Beispiel verzichtet werden. Dies bezeichnet man auch als Ellipse (Aussparung):
    Peter spielt Ball und […] liest ein Buch.
    Die nachfolgende Grammatikfrage behandelt die Ellipse in einem koordinierten Satz ausführlich:
    https://grammatikfragen.de/showthrea...-Satzbauschema

    Nach den generellen Ausführungen zur Koordination und der Ellipse des Subjektes in zwei koordinierten Sätzen, widmen wir uns nun den von Ihnen angeführten Beispielen:
    a) Sollten Sie verhindert sein, rufen Sie bitte an oder schreiben Sie eine Mail.
    b) Sollten Sie verhindert sein, müssen Sie anrufen oder eine Mail schreiben.
    c) Solltest du verhindert sein, rufst du bitte an oder schreibst eine Mail.
    Zunächst ist festzuhalten, dass in allen drei Beispielen durch das Modalverb sollen bereits eine Notwendigkeit ausgedrückt wird. So kommt möglicherweise der von Ihnen angeführte Eindruck zustande, es handele sich um einen Imperativ. Grammatisch gesehen liegt jedoch keine Imperativform eines Verbes vor, sondern durch das Modalverb sollen wird eine bestimmte Notwendigkeit impliziert. Nach dem ersten Teilsatz Sollten Sie verhindert sein wird der eigentliche Hauptsatz in allen drei Beispielen fortgeführt. Die Ersatzprobe zeigt dies:
    a´) Bei Verhinderung rufen Sie bitte an oder schreiben Sie eine Mail.
    b´) Bei Verhinderung müssen Sie anrufen oder Sie eine Mail schreiben.
    c´) Bei Verhinderung rufst du bitte an oder schreibst eine Mail.
    Für alle drei Beispiele gilt, dass hier zwei Hauptsätze durch oder koordiniert werden:
    Hauptsatz 1: Sie rufen an/ du rufst an.
    Hauptsatz 2: Sie schreiben eine Mail/ du schreibst eine Mail.
    Zunächst werden die Beispiele a´) und c´) betrachtet. Die beiden Beispiele unterscheiden sich lediglich in Hinblick auf die Person, was jedoch für Ihre Ausgangsfrage sekundär ist. In Variante a´) haben Sie das Subjekt trotz Koordination zwei Mal genannt. In Variante c´) haben Sie auf die elliptische Variante zurückgegriffen. Beide Varianten sind – unerheblich von der Person – zulässig:
    Bei Verhinderung rufen Sie bitte an oder schreiben […] eine Mail.
    Bei Verhinderung rufst du bitte an oder du schreibst eine Mail.
    Wie die Erläuterungen zur Koordination und zur Ellipse zeigen, können Sie frei wählen, ob Sie das Subjekt doppelt realisieren oder nicht.
    In Bezug auf Variante b´) ist festzuhalten, dass Sie hier zusätzlich das Modalverb müssen verwendet haben. Das Modalverb stellt das finite Verb innerhalb des Satzes dar. Da Modalverben den Infinitiv regieren, folgen auch in Ihrem Beispiel zwei Infinitive:
    Hauptsatz 1: Sie müssen anrufen.
    Hauptsatz 2: Sie müssen eine Mail schreiben.
    Anhand der Infinitive ist zunächst zu erkennen, dass in beiden Hauptsätzen ein Modalverb realisiert wurde. Folglich liegt in der koordinierten Variante b´) diesbezüglich eine Ellipse vor.
    Besonders an dieser Variante ist, dass Sie bei Realisierung des Subjektes in den koordinierten Hauptsätzen zugleich das Modalverb realisieren müssen. Analog gilt dies für die elliptische Variante:
    b1) Bei Verhinderung müssen Sie anrufen oder […] eine Mail schreiben.
    b2) Bei Verhinderung müssen Sie anrufen oder [Sie müssen] eine Mail schreiben.
    b3) ?Bei Verhinderung müssen Sie anrufen oder […]müssen eine Mail schreiben.
    b4) ?Bei Verhinderung müssen Sie anrufen oder Sie […] eine Mail schreiben.
    Die Varianten, in welcher entweder nur das Subjekt oder nur das Modalverb realisiert wurde, sind kritisch zu betrachten. Durch die Koordination mit oder haben Sie in der Variante b´) auf die zweimalige Verwendung von müssen verzichtet, jedoch im zweiten Hauptsatz das Subjekt realisiert. Für die Variante b) gilt aufgrund des Modalverbs, dass Sie mit der Wahl von b1) oder b2) auf der sicheren Seite sind.
     


    Fazit
    Durch das Modalverb sollen wird eine Notwendigkeit ausgedrückt. Ein Imperativ liegt jedoch nicht vor. Zudem werden durch oder zwei Hauptsätze koordiniert. Das Subjekt der beiden Hauptsätze ist identisch, weshalb Sie in den Beispielen a) und c) auf eine elliptische Formulierung zurückgreifen und das Subjekt im zweiten Teilsatz aussparen können. In Fall des Beispiels b) ist zusätzlich die Realisierung des Modalverbes zu berücksichtigen.

    Umfrage zum Umgang mit dieser Antwort

    War diese Antwort hilfreich für Sie? Wie gehen Sie damit um?
    Helfen Sie unserem Forschungsteam von der Universität Gießen dabei herauszufinden, wie eine solche Grammatik benutzt wird, welche Erläuterungen interessant sind und wie Sie damit umgehen. Durch die Beantwortung unseres Fragebogens tragen Sie dazu bei, die Qualität unserer Antworten und die Qualität von Grammatiken zu verbessern!

    Umfrage öffnen


  3. #3

    Standard Imperativ / Indikativ / Konditional

    Sollten Sie verhindert sein, rufen Sie bitte an oder schreiben Sie eine E-Mail! (Imperativ)
    Immer wenn Sie verhindert sind, müssen Sie uns anrufen oder uns eine E-Mail senden. (Indikativ)
    Sollten Sie verhindert sein, müssten Sie uns anrufen oder uns eine E-Mail schreiben. (Konditional)

    Ruf an oder schreibe eine E-Mail, falls du verhindert bist! (imperativ)
    Immer wenn du verhindert bist, musst du uns anrufen oder uns eine E-Mail senden. (Indikativ)
    Solltest du verhindert sein, müsstest du anrufen oder eine E-Mail schreiben. (Konditional)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Formulierung als Frage oder Aussagesatz
    Von simbollo im Forum Fragen zur Grammatik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.07.2014, 12:45
  2. ist der Imperativ von "wissen" "wisse" oder "weiß"?
    Von Joel im Forum Fragen zur Grammatik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.05.2013, 02:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein