+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Fragen zum Modus - Wie heißt es richtig?

  1. #1
    Unregistriert Gast

    Standard Fragen zum Modus - Wie heißt es richtig?

    Wie ich auf die Frage gestoßen bin:
    Internet

    Ich bin im Internet auf einen Satz gestoßen: "Und dann werde ich glücklicher sein, als wenn ich das mache, was mir gefällt?". Ist dieser Satz korrekt? Müsste es nicht heißen: "Und dann werde ich glücklicher sein, als wenn ich das machte, was mir gefiele?"
    Ich hoffe Sie können mir helfen!

  2. #2
    Registriert seit
    05.07.2013
    Beiträge
    52

    Standard

    Die Beantwortung Ihrer Frage ist Teil eines Forschungsprojekts zur Verständlichkeit von grammatischen Erklärungen. Wir bitten Sie deshalb darum, im Anschluss an die Lektüre der Antwort die Tools zur Bewertung (Fragebogen, Sternchenfunktion, Antwortoption) zu nutzen.

    Sprachsystem

    In Ihrem Beispiel handelt es sich um einen irrealen Vergleichssatz, bei dem der Gebrauch des Konjunktivs zum Ausdruck von Irrealität/Potenzialität empfohlen wird (vgl. Dudengrammatik (2009), § 761, S. 522 und § 948, S. 630). Mit Hilfe des Konjunktivs können Sie also ausdrücken, dass Sie nicht sicher sind, ob das Gesagte auch tatsächlich zutrifft. Im als wenn-Satz wäre eine Konjunktivform zum Ausdruck von Irrealität daher sicherlich ratsam:

    Beispiel

    (1) Und dann werde ich glücklicher sein, als wenn ich das machte, was mir gefiele. (Konjunktiv II)

    Häufig wird auch auf die Konjunktivform mit würde anstelle des Konjunktivs zurückgegriffen, u.a. dann, wenn die Konjunktivform mit der Indikativform übereinstimmt, wie es in Ihrem Beispiel der Fall ist (machte). Dann lautet das Beispiel wie folgt:

    Beispiel

    (2) Und dann werde ich glücklicher sein, als wenn ich das machen würde, was mir gefiele. (würde-Form)

    Im Relativsatz (was mir gefiele) ist unseres Erachtens auch der Indikativ (was mir gefällt) denkbar, da der Relativsatz durch den vorangehenden als wenn-Satz bereits als irreal kontextualisiert ist. Hierbei stellt sich die Frage, ob der Sprachbenutzer den Konjunktiv im jeweiligen Kontext für angemessen hält. Möglicherweise empfinden einige Sprachbenutzer den Konjunktiv in diesem Fall als zu gehoben oder zu förmlich und greifen deswegen auf den Indikativ zurück.

    Um also Irrealität auszudrücken, empfehlen wir die Verwendung des Konjunktivs im als wenn-Satz. Was den Relativsatz betrifft, so können Sie selbst entscheiden, welchen Modus (Konjunktiv oder Indikativ) Sie verwenden möchten.
     
    Geändert von Mathilde Hennig (19.01.2014 um 08:07 Uhr)

  3. #3

    Standard Konditional ('Konjunktiv 2')

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Wie ich auf die Frage gestoßen bin:
    Internet

    Ich bin im Internet auf einen Satz gestoßen: "Und dann werde ich glücklicher sein, als wenn ich das mache, was mir gefällt?". Ist dieser Satz korrekt? Müsste es nicht heißen: "Und dann werde ich glücklicher sein, als wenn ich das machte, was mir gefiele?"
    Ich hoffe Sie können mir helfen!

    "Und dann wäre ich glücklicher, als wenn ich das machte, was mir gefällt."

  4. #4
    Unregistriert Gast

    Standard

    Vielen Dank für die Antworten!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 16:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein