Wie ich auf die Frage gestoßen bin:
Lektüre: "Der Spion, der aus der Kälte kam"' John le Carré (Deutsch: Sabine Roth)

Mit folgendem Nachschlagewerk versuchte ich dieser Frage auf den Grund zu gehen:
Trifft nicht zu

"..., und nun mochte er ihren Blick nicht mehr erwidern, bevor er starb - mochte sie die Verachtung nicht sehen lassen, [...], die sich auf seinen Zügen spiegelte."

Mein Problem: "sie", welche Funktion, welcher Kasus?

Ich sehe "sie" (= Liz, die Freundin) als Subjekt des Infinitivs "sehen" und/oder als Objekt des Infinitivs "lassen" und halte demnach "sie" für einen Akkusativ.
"Er" wäre dann logisches Subjekt von "mochte lassen".

Der Satz würde dann, meiner Meinung nach, bedeuten: Was mochte "er" (= Leamas, der Spion) nicht? Er wollte nicht [...] erwidern und auch nicht lassen, dass "sie" (Liz) die Verachtung sieht.

Noch eine kleine Frage: ist "lassen" Objekt von mochte, oder soll mann lassen betrachten als Prädikat zusammen mit "mochte"


Ich sehe auch: "mochte... - mochte..." als zwei gleichrangige Hauptsätze.

Ich bedanke mich schon im Voraus

Michel